> Fächer > Ethik

Ethik


Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.
Mahatma Gandhi
Ethikunterricht ist im Bildungsplan Baden-Württembergs ab Klassenstufe 5 verankert.
Für alle SchülerInnen, die nicht am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht teilnehmen, ist der Ethikunterricht verpflichtend. Nicht teilnehmen müssen jüdische und altkatholische Schüler, wenn sie an einem Unterricht ihrer Glaubengemeinschaft teilnehmen, der nach Lehrplänen erfolgt, die vom Kultusministerium Baden-Württembergs genehmigt wurden. Insofern ist Ethik "Ersatzfach" für Religion, aber kein Religionsunterricht.
Grundlagen sind
-> das Grundgesetz der Bundesepublik Deutschland
-> die Menschenrechtskonvention der UNO von 1948,
-> die Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten von 1950,
-> die Landesverfassung Baden-Württembergs und
-> das Schulgesetz des Landes Baden-Württemberg.


Die Themen des Ethikunterrichts umfassen die zentralen Werte unserer Gesellschaft
– Freiheit, Gerechtigkeit und Verantwortung – wodurch die SchülerInnen sich die Welt im ethisch-moralischen Sinne erschließen und auf ihrem Weg zur Mündigkeit gefördert werden.

Der Unterricht im Fach Ethik erfolgt zeitgleich zum Religionsunterricht.
In den Klassen 5-7 sowie 9 und 10 wird in Doppelstunden unterrichtet.
In Klassenstufe 8 findet Ethik- und Religionsunterricht nur ein Halbjahr lang als Doppelstunde statt.
In Klasse 9 wird ein Sozialpraktikum in den Ethik- und Religionsunterricht integriert.
Das Fach Ethik ist bereits ab Klasse 5 versetzungsrelevant.

Fachschaftsleiterin: Frau Hartmann

Ich stimme zu

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service und eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn sie auf der Website weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Einstellungen finden Sie hier.