Bläserklasse

 
So klasse sind die Bläserklassen: Applaus für die Bläserklassen
Mit strahlenden Gesichtern verließen die Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen 6b und 5b der Realschule Althengstett am 24. Mai 2019 den Wettbewerb der Bläserklassen „Bw-Musix“ in der Volksbankmesse Balingen. Der bundesweite Wettbewerb für Jugendblasorchester, Bigbands und Bläserklassen in verschiedenen Kategorien wird von der Stadt Balingen in Zusammenarbeit mit dem Militärmusikdienst der Bundeswehr und der Firma YAMAHA veranstaltet. Für die Schülerinnen und Schüler war es eine Premiere, ihr musikalisches Können auf einer Bühne vor einer professionellen Jury und einem Publikum von ungefähr 500 Zuhörern unter Beweis zu stellen.
Beide Klassen verbrachten mit ihren Musiklehrern, Dietmar Peter und Martin Jooß, einen langen Tag, der ihnen viel Konzentration und Disziplin abverlangte. Das kontinuierliche  Proben in einer intensiven Vorbereitungszeit hat sich gelohnt: Die Klasse 6b konnte über den ersten Platz mit 93,88 Wertungspunkten in der Kategorie 2 jubeln und die 5b durfte sich über den vierten Platz der Kategorie 1 mit 89,19 Wertungspunkten freuen. Die Schulleitung ist stolz, dass sich beide Klassen mit ihren Lehren dieser Situation gestellt haben. Ein besonderer Dank für die stetige Unterstützung der Althengstetter Bläserklassen gilt dem Nachbarschaftsschulverband, den Musikschullehrern und den örtlichen Musikvereinen.

  Informationsabend am
  Termin in Planung
 
um 19:00 Uhr im Musiksaal
 
Anmeldeformulare
  Anmeldung 
und  Einzugsermächtigung

Bläserklasse ist ...     …  praktischer Musikunterricht
Beim Musizieren im Blasorchester (Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Trompeten, Posaunen, Euphonien) werden im Musikunterricht unter der Leitung des Musiklehrers der Realschule die Themen des Bildungsplans bearbeitet. Zusätzlich gibt es eine Stunde Gruppenunterricht bei einem Instrumentallehrer der Musikschule oder der Realschule.
Die Note in Musik wird dadurch zur Praxisnote.

Voraussetzungen…     … Interesse am Musizieren
ABER: das reicht nicht aus, eine Bläserklasse braucht Schüler, die bereit sind
-> ein Blasinstrument neu zu erlernen: es fangen alle neu an

-> täglich etwa 20 Minuten zu üben.
-> an Zusatzproben und Auftritten außerhalb der Unterrichtszeit teilzunehmen
-> das Instrument ordentlich zu behandeln und zu transportieren.

 Eltern, die sich für zwei Jahre verpflichten eine monatliche Gebühr von 39 € für
 Instrumentenmiete und Musikschulunterricht zu bezahlen.

Wichtig…  … Flexibilität
Damit eine Bläserklasse mit allen Instrumentengruppen zustande kommen kann, ist es wichtig, sich nicht auf das Wunschinstrument festzulegen, sondern auch zwei Alternativen anzugeben.


WIE ALLES BEGANN

Die ersten beiden Bläserklassen unter der Leitung von Frau Luipold und Herrn Jooß mussten noch mit „Nichtbläsern“ aufgefüllt werden. Erst die dritte Bläserklasse unter der Leitung ihres Klassenlehrers Herr Peter konnte im Schuljahr 2017/18 als komplette Bläserklasse starten. Glücklicherweise kam auch im folgenden Schuljahr wieder eine ganze Bläserklasse zustande, betreut wird die Klasse von den Musik- und Klassenlehrern Frau Luipold und Herrn Jooß. Die beiden Musikstunden pro Woche finden in den Bläserklassen in Form einer Orchesterprobe statt. Zusätzlich bekommen die Schüler/-innen eine Stunde Instrumentalunterricht bei Lehrern/-innen der Musikschule Calw und unserer Frau Luipold.
Unterstützt wird dieses Projekt von den Musikvereinen Althengstett, Neuhengstett, Gechingen und Stammheim, dem Musikhaus Raff und dem Nachbarschaftsschulverband; so wächst Verein und Schule zusammen. Nächstes Jahr wollen wir dieses tolle Projekt natürlich fortsetzen und wieder eine Bläserklasse anbieten.
Finanzielle Unterstützung der Bläserprofile durch ObenAuf
ObenAuf sind die beiden Bläserprofile durch eine Spende des Vereins zur Förerung der musischen Jugendbildung in der Region Nordschwarzwald e.V.. Die Spenden kommen von Unternehmen, Stiftungen und Einzelpersonen, in diesem Fall war es die Firma Elsner Elektronik GmbH aus Ostelsheim. Die Liebe für Instrumentalunterricht teilen Jutta und Thomas Elsner mit den Schülern. Vielleicht sogar die Schulbank, denn Thomas Elsner hat an der Realschule seinen Abschluss gemacht. Über den Scheck von 1500 € haben sich Schüler, Lehrer und Schulleitung gefreut. Über die genaue Verwendung wird noch nachgedacht, da die Ideen was damit alles gemacht werden kann die großzügige Spende schnell schmelzen lässt. Einheitliche T-Shirts, ein Probenwochenende oder Notenbücher oder ...
Die Musiklehrer freuen sich sehr,
dass sich so viele Schüler und Eltern für die Bläserklassenidee begeistern lassen.

Ich stimme zu

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service und eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn sie auf der Website weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Einstellungen finden Sie hier.