> Fächer > Technik > Windräder
> Windräder   > Mikromakro  

In den Wind gestellt

Ein Blickfang im unteren Pausenhof sind die vier ganz unterschiedlichen Windräder, die sich auf dem Vordach des Schulzentrums Althengstett drehen. Entworfen und hergestellt wurden sie von der Technikgruppe 9b im Schuljahr 2012/13.
Es wurde recherchiert, geplant, Materialien gesucht und getestet. Mit Eisenschrott, Fahrradfelgen, Blechen und allerlei Fundstücken aus den Tiefen der Technikräume wurden die Ideen anschließend umgesetzt. Der besondere Einsatz vom Calwer Objektkünstler Lothar Hudy, seine Ideen, Erfahrungen, aber auch sein großer Fundus an Material und Maschinen ermöglichte die Umsetzung des Projekts. Sägen, Nieten, Bohren, Flexen und Schweißen -alles kein Problem, wenn der Fachmann zeigt, erklärt und das erste Arbeiten begleitet. So konnte mancher Schüler ganz neue Erfahrungen machen, andere endlich einmal so richtig loslegen und der anfänglichen Idee mehr und mehr Gestalt geben. Es gab reichlich zu tun, zu überdenken, neu zu planen und schließlich auch zu improvisieren. Die Arbeiten erforderten doch mehr Zeit als gedacht und konnten dann erst im neuen Schuljahr fertig gestellt und farbenfroh gestrichen werden. Unter den Augen von Herrn Wagner vom Verein „ObenAuf", dem Projektbegleiter Herr Hudy wurden die Windräder unter passenden Klängen der Bläsergruppe auf das Vordach gehievt und der Windprobe ausgesetzt. Alle waren sichtlich stolz, die Schüler, die die Windräder hergestellt hatten, die beiden Betreuer Herr Hudy und Techniklehrer Herr Burkhardt, Herr Wagner vom Verein "ObenAuf", die Bläsergruppe und die Schülergruppe, die die anschließende Bewirtung übernahmen. Schulleiterin Frau Wurster-Zischler freute sich über engagierte Technik- und MuM-Schüler, einen mutigen Techniklehrer, die Mitwirkung der Bläsergruppe und das ausdauerende Engagement von Herrn Hudy und dem Verein "ObenAuf":
"So kann Schule gelingen, so macht Schule Spaß".
Ermöglicht wurde die Realisierung dieses Projekts durch die finanzielle Unterstützung vom Verein "ObenAuf" und der Projektbegleitung durch Herrn Hudy.
Bereits in den ersten Tagen fanden die Windräder reichlich Beachtung und ihre Erbauer Anerkennung durch die Schüler, aber auch durch zahlreiche Fußgänger.

Auf dem Foto von Annette Selter-Gehring von links:
Herr Burkhardt, Frau Wurster-Zischler, Herr Hudy, Herr Wagner und die Technikgruppe.

Ich stimme zu

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service und eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn sie auf der Website weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Einstellungen finden Sie hier.