ASS - Althengstetter Schüler-Streitschlichtung

An einem Unfug, der passiert, sind nicht etwa die Schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. Erich Kästner
                                                                                                                                                                    
Die ASS besteht seit September 2001. Seit dieser Zeit wurde das Konzept jährlich weiterentwicklet.
Die Gruppe besteht aus ca. 30 Schülern der Klassen 7 - 9.
Betreut und ausgebildet wird die Gruppe von den Mediatorinnen Frau Hakenjos und Frau Kreutzer und den Realschullehrerinnen Frau Mühmer und Frau Weisse.
Aufbauend auf ein Sozialkompetenz-Training für alle Schüler in Klassenstufe 6, findet die eigentliche Ausbildung zum Schüler-Streitschlichter in Klasse 7 statt. Sie umfasst ca. 14 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Interessierte Schüler können sich dazu freiwillig melden.

In Klassenstufe  6 lernen die SchülerInnen bereits viele interessante Schwerpunkte kennen:
- Selbststärkung
- jedes Ding hat (mindestens) 2 Seiten, jeder Streit auch
- nicht beurteilen, besser nachfragen !
- Gefühle sind unser Motor und lassen uns handeln
- Umgang mit der eigenen Wut - „Wut-Notfallkoffer"
- entsprechende Handlungsmöglichkeiten erkennen.

In Klassenstufe 7 können sich pro Klasse je 4 Jungen und 4 Mädchen ausbilden lassen. Schwerpunkte bei dieser Ausbildung sind dabei:
- das Kennenlernen der Phasen einer Steitschlichtung
- Erkennen und Benennen von Gefühlen und Bedürfnissen
- aktives Zuhören z.B. bei der Zick-Zack-Übung
- Erläuterung des Eisbergmodells u.v.m.

Neben diesem theoretischen Teil wird alles ausführlich in Rollenspielen eingeübt und vertieft.
Im Anschluss an die Ausbildungsphase werden die SchülerInnen in die große gemeinsame Supervisions-Gruppe aufgenommen und mit den organisatorischen Aufgaben der Durchführung in der Schule vertraut gemacht:
- eigenständige Durchführung der Streitschlichtung in 2er Teams
- Präsenz im Schlichtungsraum während der großen Pausen
- Leerung des Anmelde-Briefkastens
- Vorstellung beim Elternabend und in den Klassen 5
- Patenschaften für die neuen Klassen 5.

Weitere, regelmäßig stattfindende Treffen dienen zur Klärung von Problemen und zur Vertiefung und Übung des Gelernten. Die Ausbildung und die Mitarbeit in der Gruppe der Streitschlichter wird im Zeugnis vermerkt. Außerdem erhalten die Schüler ein Zertifikat für Ihren Qualipass.
Im Schuljahr 2011/12 erhielt die Realschule eine Urkunde im Rahmen einer bundesweiten Aktion zum Thema
"Gewalt verhindern - Integration fördern".

Die Arbeit unserer Streitschlichter trägt zu einem positiven Schulklima bei.
Das Motto der ASS lautet: Verantwortung kann man nur lernen, wenn man welche hat!

Ich stimme zu

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service und eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn sie auf der Website weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Einstellungen finden Sie hier.