Sozialpraktikum in Klasse 9

Denn vor dem Beginnen ist Überlegung notwendig, nach der Überlegung jedoch rasches Handeln.
                                                                                                                                
Sallust (86-36 v.Chr.)
Die Überlegungen werden in den Fächern Religion und Ethik gemacht, für das Handeln ist jede Schülerin oder jeder Schüler selbst verantwortlich.

Als Entscheidungshilfe eine Auswahl von vielen möglichen Praktikumsplätzen:
Angebote
außerhalb und innerhalb der Schule und Ideen für Eigeninitiative durch die Schüler.

Angebote, die ausschließlich die Schule organisiert und vermittelt: Keine eigene Kontaktaufnahme vor Zuteilung durch die Schule
➢ Arbeit mit behinderten Menschen  (z.B.: Sprachheilschule, GWW)
➢ Arbeit mit kranken Menschen (z.B.: mobile Pflegedienste, Diakonie, DRK)
➢ Arbeit mit alten Menschen (z.B.: Senioren- und Pflegeheime)
➢ Arbeit mit Kindern/Jugendlichen (z.B.: Kindergärten -> nur Jungs :-), Kernzeitbetreuung GS, Kitas)
➢ Jugendhaus Althengstett

Angebote innerhalb der Schule               
Organisation erfolgt über die  Projektleiter     
Althengstetter Streitschlichter  Frau Mühmer und Frau Weisse
Schulsanitäter Frau Mai und Herr Haas
Schulbücherei Frau Selter-Gehring
Ganztagesbetreuung GS Frau Braungart


Auch über Eigeninitiative der Schüler kann das Praktikum abgeleistet werden.
Die Schüler stellen hierfür selbst den Kontakt her und organisieren ihr Sozialpraktikum.
Ihre Einsatztermine müssen sie den Fachlehrern ev./kath. Religion oder Ethik mitteilen.

Sind Schüler schon in einer Vereinsarbeit, einer kirchlichen oder einer anderen sozialen Arbeit eingebunden, können sie dieses Engagement auch als ihr Sozialpraktikum gelten lassen.
-> z.B.: Kinderbibelwoche (Herbstferien!), Kinderkirche, Jungscharleitung, Pfadfinder, Übungsleiter im Verein, Nachbarschaftshilfe, ...

Haben Schüler zu einer Einrichtung (wie z.B. Seniorenheime, Behindertenheime, Kindergärten), die nicht im Kreis Calw liegt, Kontakt, kann das Praktikum auch dort gemacht werden; allerdings kann kein Fahrkostenersatz gewährt werden.
-> z.B.: Haus Augustinus in Sindelfingen ...

Frau Fischer und Frau Härzschel sind für die Gesamtorganisation verantwortlich.


                       
        
           
          

Ich stimme zu

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service und eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn sie auf der Website weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Einstellungen finden Sie hier.